Wir nehmen uns Zeit für Sie –

  gemeinsam für Ihre Gesundheit!

Chiropraktik Wien – ein starkes Team

__

__

Das zeichnet uns aus:

 

Wir arbeiten gemeinsam,

mit über 30 Jahren Erfahrung

und sind staatlich zertifiziert.

Anna Fiand

Unser Team - Chiropraktiker Wien - Anna Fiand

Anna Fiand

Leiterin des Zentrums Chiropraktik Wien

Master of Science Chiropractic an der Donau Universität Krems

_

  • Chiropraktor
  • Master of Chiropraktik Ackermann Institut Schweden (nichtakademischer Titel)
  • Physiotherapeutin, Manualtherapeutin, Deutsche Heilpraktikerin und Ausbilderin

 

Alles rund um Ihre Gesundheit, was mit Rücken- Becken- und Gelenkbeschwerden zu tun hat, liegt mir am Herzen. Ich bin sowohl im Bereich der Chiropraktik als auch für Schmerzbehandlungen Ihre kompetente Therapeutin. Dabei fasziniert mich immer wieder wie wichtig bei der Behandlung die Therapie an der richtigen Stelle (an der Ursache) ist. Damit es schmerzfreier für Sie weiter geht.

Meine Leistungen im Überblick
Ich bin:
  • Chiropraktikerin
  • Physiotherapeutin
  •  Zertifizierte Manualtherapeutin
  • Heilpraktikerin (Deutschland)
Meine therapeutischen Spezialgebiete:
  • Amerikanische Chiropraktik nach Thompson
  • CIT Chiropraktische Instrumententechnik
  • SOT Sacro Ocipitale Technik
  • Chiropraktik nach Dr. Ackermann Schweden
  • Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. Brügger
  • Rücken-Coaching – Das individuelle Physio-Rückenchoaching nach dem Schweizer Konzept von Dr. Brügger
  • Orthopädie, Schwerunkt Wirbelsäulenbehandlung
  • Personaltrainerin  – Rückencoach/Trampolintherapie nach Placht
  • Funktionelle Schmerztherapie Brügger/ Placht – Schweizer Modell
  • Trampolintherapie nach Placht, Rückenschule nach Dr. Brügger/Placht
Was ich sonst noch mache:

Seit 2002 freie Dozentin beim Seminarinstitut proLife  – Themenschwerpunkte:

  • Amerikanischer Chiropraktik
  • Chiropraktik nach Dr. Ackermann in Schweden
  • Orthopädische Rückenschule nach Dr. Brügger/Placht
  • Trampolintherapie PNT®
  • Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. med. Brügger

Gründungs- und Vorstandsmitglied

  • in der “Vereinigung der Rückenschulleiter nach Dr. Brügger” (VRB e.V.)
Fortbildungen

Chiropraktische Techniken

  • Master Studium in Chiropraktik  an der Donau Universtät Krems (MSc in Chiropractic)
  • Thompson-Terminal-Point-Technik nach Dr. J. Clay Thompson
  • Bandscheibentechnik Seminar – Flexion/ Distraction nach Dr. Cox
  • S.O.T. – Sacro-Occipital-Technik -Chiropraktik nach Major Bertrand De Jarnette D.C.
  • Sacro-Occipital-Technik (S.O.T) u. angewandte Kinesiologie
  • MOT – Manuelle Organtechnik
  • Craniopathie
  • Low Force Seminar u. Low Force Advanced (Aktivator-/Instrumententechnik)
  • Gonstead
  • Obere HWS – Full spine
  • Extremitätenbehandlung
  • Strukturelle Osteopathie u. sanfte Chiropraktik nach Dr. Ackermann (Schweden)
  • MLS Adjusting Seminar mit Arno Burnier, D.C.
  • Syntropy – Chiropractic Training – Technik Seminar mit Patrick McMahon and Aaron Morris

 

Physiotherapeutische Techniken

  • Manuelle Therapie mit Abschluss
  • Kiefergelenksdysfunktionen
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn
  • Nervenmobilisation nach D.Butler
  • Cranio Sacrale Therapie
  • BM-Balance Beckenbodenkonzept
  • Manuelle Lymphdrainage / Komplexe Physikalische Entstauungstherapie
  • MTT – mediznischeTrainingstherapie
  • Kinesiology Tape
  • PNF Grund- u. Aufbaukurs mit Abschluss / Neurologie
  •  Fußreflexzonentherapie nach Marquardt
  • H.U.M.E.N.  Ergonomie am Arbeitsplatz, Arbeitsplatzvermessung

 

Sonstige Methoden

  • Röntgen – CT- MRT – Bildgebende Verfahren
  • Ausleitungsverfahren

Wolfgang Placht

Unser Team - Chiropraktiker Wien - Wolfgang Placht

Wolfgang Placht
Leiter des Zentrums Chiropraktik Wien

Master of Chiropraktik am Ackermann Institut Schweden (nichtakademischer Titel)

_

  • Chiropractor
  • Physiotherapeut, Manualtherapeut, Deutscher Heilpraktiker und Ausbilder
    _

Ob Chiropraktik, klassische Physiotherapie, Manualtherapie oder als Ausbilder – ich bin ständig dabei mich und unser Team als „Rückenprofis“ weiterzubilden und unsere Praxis mit den neuesten Techniken und Technologien als führendes Chiropraktik Zentrum in Wien zu stärken. Dies alles bewegt mich, um für unsere Patienten die maximal positive Behandlung zu gewährleisten.

Meine Leistungen im Überblick
  • Master of Chiropractic Schweden im Dr. Ackermann Institut Stockholm
  • Physiotherapeut,
  • Manualtherapeut,
  • Deutscher Heilpraktiker,
  • Sportphysiotherapeut des Deutschen Sportbundes (DSB)

Meine therapeutischen Spezialgebiete:

  • Amerikanische Chiropraktik nach Thompson
  • CIT Chiropraktische Instrumententechnik
  • SOT Sacro Ocipitale Technik
  • Chiropraktik nach Dr. Ackermann Schweden
  • Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. Brügger
  • Rücken-Coaching – Das individuelle Physio-Rückenchoaching nach dem Schweizer Konzept von Dr. Brügger
Was ich sonst noch mache

Ausbilder in den Bereichen

  • Chiropraktik nach Thompson
  • Sanfte Chiropraktik und funktionelle Osteopathie nach Dr. Ackermann Schweden
  • Orthopädische Rückenschule nach Dr. Brügger/Placht
  • Trampolintherapie PNT®
  • Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. Brügger

Gründungs- und Vorstandsmitglied

  • in der “Vereinigung der Rückenschulleiter nach Dr. Brügger” (VRB e.V.)
Mein Werdegang
1983   Nach der Ausbildung: Klinische Betätigung auf dem Gebiet der konservativen Orthopädie, Sportphysiotherapie & Neurologie in Tübingen, Rehaklinik Bad Wiessee, Murnau, Forschungs- und Schulungszentrum Dr. Brügger Zürich, München, Berlin, Freiburg, Alta-Norwegen, Freiburg, Wien.
1985 bis 1989 Instruktor im Schulungs- und Forschungszentrum Dr. Brügger in Murnau.
Seit 1987 intensive private Forschungstätigkeit auf dem Gebiet des funktionellen Trainings mit dem Minitrampolin. Kurstätigkeit und Ausbildung von Physiotherapeuten seit 1988 (Die Trampolintherapie PNT® in Deutschland/Österreich/Schweiz).
1988 Gründung der Orthopädischen Rückenschule nach Dr. Brügger in Berlin in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse als Modellprojekt Rückenschule. Seit 1989 werden diese Kurse von den Deutschen Krankenkassen als Bewegungsprävention nach § 20 SGB V anerkannt und gefördert. Die Ausbildungslehrgänge “Train the Trainer” zum Rückenschulleiter werden in gesamt Deutschland durchgeführt.
1990 werden die funktionellen Schmerztherapiekurse nach Brügger/Placht in Deutschland und Schweiz durchgeführt.
1998 Gründung des Seminarinstitutes proLife in Freiburg seitdem Inhaber des Seminarinstitutes.
Inhaber der Praxis proLife für Physiotherapie und Osteopathie in Freiburg.
2003 Gründung und Vorsitz des VRB® Verband der Rückenschulleiter nach Dr. Brügger
Seit 2011 berufliche Tätigkeit in Wien als Physiotherapeut und Chiropraktiker in eigener Praxis.
Seit 2016 werden die Trampolinkurse von den Deutschen Krankenkassen im Rahmen der Bewegungsprävention nach § 20 SGB V als Funktionelles Koordinationstraining anerkannt.
Meine Aus- und Weiterbildungen
1983 – 1987  Manuelle Therapiekurs mit Abschluss zum Manualtherapeuten
1985 – 1989 Ausbildung zum Sportphysiotherapeuten des Deutschen Sportbundes DSB
1985 Nachdiplomschule für Systemanalyse der Funktionskrankheiten desBewegungsapparates im Brüggerinstitut Zürich mit Ausbildung zum Instruktor für Brüggertherapie in Zürich / Murnau.
Seit 1985 Lehrtätigkeit in Deutschland, Schweiz
1985 – 1987 PNF (Proprioceptive Neuromuskuläre Facilitation) Ausbildung in Bad Razaz / CH
1987 Ausbildung in der Reflexzonen Therapie nach Jost Thomas
Migräne – Wirbelsäulenerkrankungen
Sportphysiotherapie und Unfallverletzungen
Reflektorische Hydrotherapie
Seit 1989  Weiterentwicklung der Trampolintherapie mit diversen privaten Forschungsarbeiten
Seit 1989  Lehrtätigkeit über die Trampolintherapie in Deutschland – Schweiz – Österreich
1990 Gründung der ersten Deutschen Orthopädischen Rückenschule nach Dr. Brügger / Placht in Berlin
 Seit 1990  Ausbilder – Trainer – und Instruktor zum Orthopädischen Rückenschulleiter nach Dr. Brügger in Deutschland
1992 Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt
1996 MTT – Ausbildung mit 125 UE
Medizinische Trainingstherapie Ausbildung
NLP – Practitioner Ausbildung
NLP –  Business Master Ausbildung
1997 Lymphdrainage Ausbildung im Földiinstitut Freiburg
Supervision über NLP Techniken
1998 Ausbildung und Zulassung zum deutschen Heilpraktiker beim Gesundheitsamt Breisgau – Hochschwarzwald
2000 Gründung des Seminarinstitutes pro Life www.pro-life-fortbildungen.de
2000 – 2001 Ausbildung zum Focusingtherapeuten
2002 Ausbildung zur Dorntherapie
2003 – 2005 Ausbildung in Cranio Sacraler Therapie nach Upleger
2005  BM – Balance Seminar Beckenboden Training
2010  Refresher und Vertiefung der BM – Balance Seminare
Medizinische Prävention und Rehabilitation für Blase
Beckenboden und Prostata
2011 Ausbildung zu den naturkundlichen Ausleitungsverfahren
Braunscheidtismus, trockenes und blutiges Schröpfen, Aderlass
Seit 2011  Beginn der Chiropraktischen Ausbildung Dr. Ackermann  in Schweden,
Ausbildung in Amerikanischer Chiropraktik nach Thompson Terminal-Point-Technik / SOT Sacro Occipitale Technik und Manuelle Organtechnik MOT/ CIT Chiro-Instrument Technik  und mit vielen zusätzlichen Refresherseminaren
2015 Ausbildung zum Diplom Chiropraktik ( Master Kurs ) nach Prof. Dr. Ackermann in Schweden

Markus Martin

 

 

Markus Martin

Praxisleiter der Praxis medimpuls

  • Physiotherapeut
  • freier Autor für medizinische Fachzeitschriften und Ausbilder

 

Ich bin Markus Martin, Leiter der Praxis medimpuls. Als behandelnder Therapeut und Ausbilder im Bereich der Chiropraktik kümmere ich mich mit Wolfgang Placht und Anna Fiand persönlich um Ihr Anliegen. Sie führen mit einem von uns die Erstberatung durch. Dannach übernehmen wir Ihre Behandlung oder wählen einen Profi aus unserem Team, der perfekt zu Ihnen und Ihrem Anliegen passt.

Meine Leistungen im Überblick
  • Physiotherapeut,
  • Ausbilder für Physiotherapie, Urologie & Gynäkologie, sowie als
  • freier Autor für med. Fachzeitschriften aktiv.

Meine therapeutischen Spezialgebiete:

  • Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. med. Brügger zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzzuständen.
  • Beschwerden rund um Blase, Prostata und Beckenboden beim Mann
  • Beratung zu Prostata-OP und Erektiler Dysfunktion
Was ich sonst noch mache

Ausbilder im Bereich Physiotherapie, Urologie & Gynäkologie:

  • BM Balance – Blase, Beckenboden & Prostata im Gesamtsystem Mensch
  • Orthopädische Rückenschulleiter-Ausbildung nach Dr. Brügger/Placht
  • Trampolintherapie PNT®
  • Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. med. Brügger

Gründungs- und Vorstandsmitglied

  • der Fachgruppe für Urologie, Gynäkologie, Geburt und Proktologie des österreichischen Berufsverbandes “Physio Austria”.
  • in der “Vereinigung der Rückenschulleiter nach Dr. Brügger” (VRB e.V.)

Internationale Forschungsarbeit

  • Fachausbilder und freier Autor zu Urologie & Gynäkologie.

Mitglied bei tamed e.V. – Tanzmedizin Deutschland

Mein Werdegang

Wenn ich heute auf meine berufliche Laufbahn zurückblicke, muss ich doch etwas schmunzeln. Dank einer Freundin bin ich letztendlich zur Physiotherapie gekommen. Heute freue ich mich jeden Tag aufs Neue, dass ich mit und für Menschen arbeiten kann.

Neben der Arbeit in der Praxis ergab sich 1993 die Möglichkeit als Ausbilder in der Funktionellen Schmerztherapie nach Dr. med. Brügger tätig zu werden. Diese Aufgabe wuchs schnell zu meiner neuen Leidenschaft heran und es folgte die Lehrtätigkeit in verschiedenen weiteren Therapien und Methoden.

Zusammen mit meiner Frau, Ingeborg Bort-Martin, entwickelten wir unter anderem ein Behandlungskonzept bei Beschwerden rund um Blase, Prostata und Beckenboden. Mittlerweile haben wir mehr als 600 Therapeuten in unserem Verständnis ausgebildet.

In all den Jahren hat sich bei mir auch ein gewisser Forscherdrang entwickelt. So arbeite ich heute beispielsweise in der österreichischen Fachgruppe für Urologie, Gynäkologie, Geburt und Proktologie des Berufsverbandes der Physiotherapeuten.

Auch sonst möchte ich mein Wissen gerne in Form von Publikationen, Vorträgen und Workshops an Kollegen und interessierte Laien weitergeben.

Meine Aus- und Weiterbildungen
  • 1982 Staatsexamen Krankengymnastik
     
  • 1983-1985 Ausbildung in Nichtoperative Therapie nach J. Cyriax (Bremen)
     
  • 1987 Ausbildung zum Isokinetik-Trainer
     
  • 1992 Diplom “Dr. Brügger-Therapie” zur Behandlung der Funktionskrankheiten des Bewegungsapparates
     
  • 1993 Ausbildung PNT-Minitrampolintherapie nach W. Placht
     
  • 1994 Rückenschulleiter-Ausbildung
     
  • 1998 Beginn der Aneignung osteopathischer Techniken
     
  • 2001 Ausbildung in CranioSacral-Therapie am Upledger-Institut
     
  • 2003 Ausbildung in Viszeraler Manipulation (zur Behandlung der Organe des Bauchraumes)
     
  • 2004 Ausbildung in Viszeraler Manipulation (zur Behandlung der Organe des kleinen Beckens)
Vorträge und Publikationen
  • Hüpfen macht rundum fit
    “Berliner Morgenpost”, 13.12.2003
     
  • Therapie der Harninkontinenz oder Beckenbodenübungen?”
    “Krankengymnastik – Zeitschrift für Physiotherapie”, 5/2003, Seite 796-800

 

  • Vorwort zum Skript der Rückenschulleiterausbildung nach Dr. med. Brügger/Placht, Juni 2008
     
  • Training bei Inkontinenz nach radikaler Prostatektomie: Das BM Balance Konzept – mehr als Beckenboden-Spannungsübungen
    “Bewegungstherapie und Gesundheitssport”, Oktober 2008

 

  • BM Balance – moderne Prävention und Therapie für Blase, Beckenboden und Prostata
    “Praxis Physiotherapie”, März 2009

 

  • Neue Sprungkraft für den Beckenboden
    “natürlich gesund+munter”, April/Mai 2009
     
  • Training bei Inkontinenz nach radikaler Prostatektomie
    Das BM Balance-Konzept – mehr als Beckenboden- Spannungsübungen

    “B&G, Bewegungstherapie und Gesundheitssport, Offizielles Organ Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V.
     
  • Beckenbodenmuskulatur ausgebremst – ein Erklärungsversuch
    CliniCum urologie, Ausgabe 04/2010

Prof. Dr. Stephan Becker

Unser Team - Chiropraktiker Wien - Dr. Stephan Becker

 

Prof. Dr. Stephan Becker
Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, Chirotherapie und Sportmedizin

Neben einer chirotherapeutischen Untersuchung und Behandlungsmöglichkeiten liegt mein Hauptaugenmerk und meine langjährige Erfahrung auf minimal-invasiven Techniken zur operativen Behandlung der Wirbelsäule. Für einige dieser Techniken war und bin ich Ausbilder in Europa und weltweit und habe in den letzten fast zehn Jahren hunderte internationale Kollegen ausgebildet und in mehr als zwanzig Ländern rund um den Globus operiert.
Weiterhin sind wir in vielen der unten genannten Therapien im Entwicklungs- oder Beratungsteam der entsprechenden Hersteller und können so direkt unsere Patienten- und eigene Wünsche mit einfließen lassen.

Meine Leistungen im Überblick
  • Behandlung von Gelenkbeschwerden, Sehnenscheidenentzündungen und Tennisellenbogen

 

  • Schmerztherapie

 

  • Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden, spezialisiert auf minimal – invasive Therapie von Wirbelfrakturen
Mein Werdegang
Medizinstudium  
1982 – 1989 Université de Louvain (UCL), Brüssel, Universität des Saarlandes, McGill University Montreal, Kanada, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  
Promotion  
1990 Universität des Saarlandes
Benotung: Magna cum Laude
 
Ärztliche Ausbildung und Tätigkeit
Ausbildung und Tätigkeit in Chirurgie, Innere Medizin und Orthopädie sowie Unfallchirurgie in namhaften Zentren in England, Deutschland und Frankreich:

 

McGill University Montreal, Can
University of Birmingham, UK
University of Southhampton, UK
University of London, UK
Université VII Paris – Lariboisière, F
Université de Nice, F
Berufgenossenschaftliche Kliniken Ludwigshafen, D
Universität Jena, D
Berufgenossenschaftliche Kliniken / Universität Halle / Saale, D

  
Examina  
1992 MCCEE (Evaluating Exam Medical Council of Canada)
1997 Facharzt für Orthopädie (Ärztekammer Deutschland)
2001 Fellow of the European Board of Orthopaedics and Traumatology (EBOT) (Facharzt für Traumatologie)
Facharzttätigkeit in Unfallchirurgie und Orthopädie in Deutschland und Österreich
 
Zusatzbezeichnung  
1995 Sportmedizin
1996 Chirotherapie
 
Ernennung  
2008 Professor (associè  Université de Sherbrooke, Canada)
 
Lehrtätigkeit  
1989 – 2002 klinische Studentenausbildung:
University of Birmingham / Southhampton, BG Ludwigshafen (Universität Heidelberg),  Universitäten Jena und Halle
   
Orthopädie / Unfallchirurgieunterricht:
Krankenpflegeschule Bad Mergentheim, Physiotherapieschule Ludwigshafen und Bad Sulza, Berufsbildungswerk der Wirtschaft Jena
2002- 2007 Vorlesung Universität Innsbruck im Rahmen der Sportorthopädie
2005 Gastvorlesung Universität Lviv, Ukraine: Spine Surgery – challenges in the new Millennium, Lviv 2005
2007 Gastvorlesung University of Singapore
seit 2008 Vorlesungsreihe Université de Sherbrooke, Canada
 
Mitgliedschaft in vielen internationalen Fachgesellschaften
 
Vorstandsmitgliedschaft
2002 – 2005 Head Education and Research WENMISS (World Society For Endoscopic, Neuronavigation and Minimal Invasive Spine Surgery)
2005 – 2008 Vizepräsident WENMISS
seit 2007 Vorstand Spine Alliance International
seit 2008 Vorstandsmitglied der North American Spine Society (International Educational Board)
seit 2009 Vorstandmitglied AO Spine Austria
 
Wissenschaftliche Tätigkeit
Eine Zusammenstellung meiner wissenschaftlichen Tätigkeit finden Sie unter folgendem Link: Publikationen von Dr. Stephan Becker und Publikationen IMSART
 
Internationale Kurse / Operationskurse, Humanitäre Projekte
> 80 Projekte in 20 Ländern in 4 Kontinenten
 
Sonstiges  
Rettungstätigkeit in Rettungshubschrauber und Notarztwagen in Deutschland und Franreich
1992 – 1995 Rennarzt – Formel 1/ Superbike, Hockenheimring
1997 – 1999 Vertrauensarzt des französischen Konsulates, Leipzig
2003 beratender Wirbelsäulenchirurg des AO Biotechnology Advisory Board
 
Fremdsprachen  
Deutsch Muttersprache
Englisch und Französisch fließend
Italienisch und Spanisch konversationssicher
Grundlagen in Holländisch und Arabisch